Der erste Schnee – Entdecken mit allen Sinnen


Am Dienstag, den 28. November hallte der Garten der Kinderkrippe Krümelkiste trotz winterlicher Temperaturen von Kinderlachen wider. Denn endlich war es so weit: Es hatte zum ersten Mal in diesem Winter geschneit!

Für viele Krippenkinder war es der erste richtige Schnee ihres Lebens. Einige waren zunächst skeptisch und die ersten Schritte in den Garten der Krümelkiste fielen noch vorsichtig aus, doch kurz darauf waren sie schon nicht mehr zu halten. Der erste kleine Schneemann war schnell gebaut und die Schneebälle flogen nur so durch die Luft.

Das gemeinsame Spielen im Schnee fördert die sozialen und emotionalen Beziehungen unter den Kindern. Außerdem lernen sie neue Wörter, Lieder und Fingerspiele und erweitern ihren Sprachschatz. Sie erleben, wie der Schnee schmilzt, wenn man ihn in der Hand hält, wie kalt er ist, wenn eine Schneeflocke auf der Zunge landet, und dass er nach nichts schmeckt.

Die Kleinen experimentierten und forschten nach Herzenslust. Beim Befüllen von Eimern und Förmchen stellten sie fest, dass man mit Schnee noch besser bauen kann als mit Sand. Sie entdeckten, dass Schnee ziemlich glatt sein kann und dass eine Seifenblase sofort gefriert und auf dem Boden liegen bleibt, wenn es kalt genug ist. Sie lernten, dass man sich warm anziehen muss, bevor es nach draußen geht, und üben bereits fleißig, die Reißverschlüsse ihrer Schneeanzüge selbst zu schließen. Sie merkten, dass es außerdem besser ist, die Mütze auf dem Kopf zu lassen, da sonst die Ohren ziemlich kalt werden.

All diesen neuen Erfahrungen und Erlebnissen treten sie mit einer solchen Freude entgegen, dass das Beobachten der Kinder im Schnee noch jedes Herz erwärmt.

Sie möchten Ihr Kind bei einer unserer Krippen oder Kindertagesstätten anmelden?

Dann füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus und senden Sie es uns zu.

Anmeldeformular
Formular ind. Betreuungsmodelle
Eine E-Mail an uns senden